Messer Bilder und vieles mehr
     Messer Bilder und vieles mehr

Bogensport

 

KYUDO " Weg des Bogens "

Der perfekte Ablauf eines Schusses

Kyudo, der „ Weg des Bogens „ wie in Japan die Zen – Kunst des Bogenschießen heißt, ist eine der faszinierendsten asiatischen Methoden zur Schulung von Köper und Geist.

Vieles daraus, vor allen die innere Einstellung, ist heute beim Bogenschießen, wie wir es betreiben übernommen. Neu sind natürlich die modernen Materialien für Pfeil und Bogen.

Geblieben ist Kyudo , der Weg des Bogens. Wir sprechen da vereinfacht vom perfekten Ablauf eines Schusses.

Noch leichter vorstellbar ist es sich, den Weg des Bogens, den Schießablauf nach einen Kreis vorzustellen. Einen Kreis den wir in sechs Segmente teilen und eins nach dem anderen durchschreiten bis der Kreis geschlossen ist.

Beginnen wir mit dem ersten Segment

 

  1. Stand – Ausrichtung – Fußmarkierungen.

  2. Finger platzieren. Tiefe Kralle, Sehne spüren. Bogenhand im Griffstück platzieren. Kraftlinie und Druck am Handballen fixieren. Markierung am Griff und Hand. Jetzt die Vorspannung damit alle Fixpunkte im Griff und in der Hand erhalten bleiben.

  3. Bogenarm heben und das Korn ins Ziel bringen, dabei wird die Schulter und der Bogenarm fixiert und im Zielpunkt gehalten.

  4. Vorbereitung für den Auszug, normal weiter atmen, Ellebogen hoch halten je nach Druck der Sehne an den Fingern. Konzentration auf den Ellebogen und den Oberarm richten und den Auszug vollziehen. Dabei das Schulterplatt auf den Rückenmuskel setzen und fixiert halten. Kontakt mit Hand und Sehne am Kinn aufnehmen. Zielen, Korn ansehen und dabei nicht die aufgebaute Spannung verlieren. Die Bewegung nach hinten weiterführen bis die Auszugslänge erreicht ist und der Klicker klickt. Finger öffnen damit die Sehne freigegeben wird. Die Hand dabei am Hals weiterführen.

  5. Auge bleibt auf den Zielpunkt gerichtet bis der Pfeil in die Scheibe einschlägt (Nachhalten).

  6. Analyse des Abschusses, Bogenhand, Zugschulter, Spannung, Zughand am Hals, dann absetzen. Der Schießvorgang ist beendet. Der Kreis ist geschlossen. Der Weg ist gegangen, abgeschlossen.

 

Nun geht die Arbeit richtig los. Den Ablauf bewusst solange wiederhohlen bis die vielen Segmente in Fleisch und Blut übergehen.

Ist der richtige Weg beschritten so ist alles andere nebensächlich. Der Pfeil, einmal losgelassen findet seinen Weg ins Ziel dann alleine. Den können wir dann nicht mehr beeinflussen.

 

Das list sich jetzt alles bestimmt nicht so ganz einfach. Unter fachkundiger Anleitung im Pfeil und Bogenclub Breitengüßbach hat bisher jedoch jeder der es wollte seinen Weg gefunden.

KYUDO „ Weg des Bogens „

 

Hier finden Sie uns

Kurt Hammer
Peuntstr. 16
96250 Ebensfeld

kurt.hammer@gmx.de

Rufen Sie einfach an unter

 

09573 6402 09573 6402

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hammer-Messer